view counter

Das Nationale Finale 2018 wird am 5. und 6. Mai von Orsières/Pays du St-Bernard in Sitten organisiert

05/12/2017 - 09:02

Die Gemeinde und die Genossenschaften von Orsières werden mit der Destination Pays du St-Bernard, unterstützt von einer immer professionelleren Organisationsstruktur und mit einem neuen Ticketing das nächste Nationale Finale organisieren.

Orsières und das Pays du St-Bernard haben sich mit grosser Freude an die Organisation des Nationalen Finales der Eringerrasse 2018 gemacht. Die Grossveranstaltung wird am 5. und 6. Mai 2018 in der Arena von Pra Bardy in Sitten stattfinden. Die Eckzahlen des Anlasses bleiben unverändert, doch um die Bedeutung der Veranstaltung zu illustrieren, sollen einige hier aufgeführt werden:

  • 15’000 Zuschauer an 2 Tagen
  • 1,2 Mio. Franken Budget
  • 60’000 Fernsehzuschauer
  • 600 Freiwillige

Die Veranstaltung, die eine der vielen Facetten unseres Kantons widerspiegelt, ist Treffpunkt von Kennern und Liebhabern der Eringerrasse, von VIPs und zahlreichen Touristen aus der ganzen Schweiz und sogar aus dem nahen Ausland. Die ersten Eintrittskarten wurden übrigens von Einwohnern des Kantons Schwyz reserviert!

Orsières im Pays du St-Bernard

Die Gemeinde und die Genossenschaften von Orsières engagieren sich gemeinsam mit der Tourismusdestination des Pays du St-Bernard, um an diesem Grossanlass ihre Region vorzustellen. Während der Bernhardinerhund zum legendären Maskottchen der Region geworden ist, hat die Eringerrasse zwar nichts von einer Legende, doch ist sie nach wie vor tief in den Genen ihrer Einwohner verankert. Jean-François Thétaz, ehemaliger Gemeindepräsident, war deshalb gern bereit, seine Erfahrung zur Verfügung zu stellen und die Leitung des Organisationskomitees des Nationalen Finales 2018 zu übernehmen.

“Eine neue Generation motivierter Landwirte, die Einführung eines Projekts zur Regionalen Entwicklung (PRE) im Entremont und der Bau einer neuen Gemeinschaftsmolkerei sind drei lebendige Beispiele dieser Verankerung“, erklärt der OK-Präsident, der sein Gremium schon im September 2016 zusammengestellt hat.

Was das «Pays du St-Bernard» betrifft, so wurde beschlossen jedem Teilnehmer des Nationalen Finales 1 PASS Saint-Bernard im Wert von CHF 9.-- zu schenken. Mit diesem kann jeder Besucher einen Tag lang im Sommer die vielen touristischen Attraktionen der Region in vollen Zügen geniessen!

Neues Ticketing-System und Erweiterung des Vertrags mit den SBB

Von den Neuheiten für 2018 sei hier die Partnerschaft mit der Firma Infomaniak erwähnt. Das in Genf ansässige Unternehmen Infomaniak ist permanent auf der Suche nach neuen Kundenlösungen und gehört zu den führenden Anbietern von Informatiklösungen in der Schweiz. Das neu eingeführte System vereinfacht den Ticketverkauf für die Organisatoren und für die Kunden, die damit ihren „normalen“ oder ihren VIP-Platz wählen und sogar Geschenkgutscheine bestellen können. Der Ticketvorverkauf beginnt am Dienstag, 5. Dezember um 10 Uhr. Ab dann können Sie Ihre Tickets direkt auf der Website der Veranstaltung bestellen: http://www.finalenationale.ch/de/tickets.

Die Eringerrasse und die lokalen Produkte als Kernpunkte

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Eringerrasse und daneben ganz allgemein die Erzeugnisse der Veranstalterregion. „Wir haben deshalb beschlossen, vor Ort ausschliesslich Fleisch von dieser Rasse zu servieren“, betont der OK-Präsident. „Unter anderem möchten wir vor Ort ein Festdorf errichten, mit mehreren Ständen, die für unsere einheimischen Produkte werben.“

Für den 5. und 6. Mai 2018 ist ein attraktives Programm in Vorbereitung!

  • Samstag ab 9 Uhr: Ausscheidungskämpfe der Rinder und Zweitmelken
  • Ab 14 Uhr: Finale der Rinder und Zweitmelken
  • Sonntag, 9.30 bis 12 Uhr: Ausscheidungskämpfe
  • Ab 13.30 Uhr: Fortsetzung der Ausscheidungskämpfe und Finale

Die Pressemitteilung können Sie hier herunterladen.